Wir rufen Sie gerne zurück:

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SOPHIA SÜDBAYERN

“Der Pflegedienst im Herzen Oberbayerns”

Möchten Sie oder einer Ihrer Angehörigen trotz eines erhöhten Bedarfs an Pflege oder Betreuung, der im Kreise der eigenen Familie nicht mehr abgedeckt werden kann, Ihr Leben in Ihrer gewohnten Umgebung nicht aufgeben?
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen und ihren Angehörigen mit unserer langjährigen Erfahrung hilfreich und professionell zur Seite zu stehen.

Seit 2009 bieten wir eine umfassende, ambulante Kranken- und Altenpflege und ein großes Spektrum an medizinischen Leistungen, die Sie in Ihren gewohnten vier Wänden oder in einer unserer beiden Tagesbetreuungen in Anspruch nehmen können. Unser Einzugsgebiet umfasst insgesamt 18 Gemeinden der Landkreise München, Miesbach, Rosenheim und Bad Tölz – Wolfratshausen.

 

Gerne beraten wir Sie kostenfrei und unverbindlich.

Einsatzgebiet

Einzugsgebiet

Ambulanter Pflegedienst

Fitness-2

Im Rahmen unserer ambulanten Pflege stehen wir Ihnen beratend und unterstützend bei der Seniorenbetreuung, der Altenpflege oder der Pflege jüngerer Menschen zur Seite. Wir beraten Sie gerne kostenfrei und unverbindlich.

Demenz-Tagesbetreuung

Sophia-227

In unseren Tageseinrichtungen bieten wir teilstationäre Tagespflege für pflegebedürftige Senioren an. Diese Betreuungsform soll als Entlastung dienen und den Verbleib in der eigenen häuslichen Umgebung möglichst verlängern.

Informationsbroschüre – Pflege Aktuell

Fitness

Die Alzheimer Gesellschaft Oberland e.V. hat eine Broschüre mit Informationen rund um das Thema Pflege und Betreuung zusammengestellt. Darin finden Sie alles was Sie bezüglich Pflegegraden, Ansprüchen und Möglichkeiten wissen müssen.

Ambulante Pflege im vertrauten Umfeld

Als ambulanter Pflegedienst, der auch eine Tagesbetreung anbietet, ist Pflege für uns mehr als eine Dienstleistung. Gute Pflege fängt mit hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeitern an und verfolgt ein übergeordnetes Ziel: Pflegebedürftige sollen trotz gesundheitlicher oder körperlicher Einschränkungen ein maximal selbstbestimmtes Leben führen können. Im Zuge dessen stehen Angehörige vor der großen Herausforderung, den erhöhten Bedarf an Pflege im Kreise der Familie zu bewältigen. Ambulante Pflegedienste begegnen dieser Herausforderung, indem sie pflegebedürftige Menschen dabei unterstützen, ihr Leben in ihrer gewohnten Umgebung so „normal” wie möglich weiterzuführen. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich an den Standards ambulanter Pflege.

Unser oberstes Ziel ist es, die individuellen Gewohnheiten und Bedürfnisse unsere Klienten zu respektieren, ihre Selbstständigkeit zu unterstützen und ihren Alltag nach Möglichkeit flexibel zu gestalten – und zwar so, dass es einem würdigen Lebensabend gerecht wird. Senioren-, Alten- und Krankenpflege bildet schließlich eine zentrale Stütze unserer Gesellschaft, die Angehörige entlastet und Betroffene genau dort unterstützt, wo sie es am meisten brauchen. Und wo könnte Alltägliches – Wohnen, Essen, Trinken, medizinische oder hauswirtschaftliche Hilfeleistungen, u.v.m. – besser gelingen als im vertrauten Umfeld in den eigenen vier Wänden?

Vertrauensvolle Pflege bei Demenz und Alzheimer

Der Anteil älterer Menschen in unserer Gesellschaft nimmt aufgrund des demographischen Wandels stetig zu. Damit steigt zwangsläufig auch die Zahl der Pflegebedürftigen. Das hat zur Folge, dass es immer mehr Menschen gibt, die mindestens einen Angehörigen pflegen – oft aufgrund von Demenz oder Alzheimer. Etwa 1,1 Millionen Menschen sind in Deutschland davon betroffen. Zwei Drittel aller Demenzkranken wohnen weiterhin zu Hause und möchten so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung bleiben. Für die pflegenden Angehörigen bedeutet das eine körperliche und psychische Belastung, die jahrelang andauern kann. Dabei gibt es viele Beratungsangebote und Unterstützungsformen, die bei der Gestaltung und Durchführung der ambulanten Pflege zu Hause einbezogen werden können.

Die pflegebedürftige Person benötigt in erster Linie Unterstützung, um den Alltag zu meistern. In der Anfangsphase regeln oft Angehörige die vielen alltäglichen Dinge, doch mit zunehmender Erkrankung steigen die Belastung und die Zeit, die für Pflege und Betreuung investiert werden müssen. Deshalb erfolgt die ambulante Seniorenbetreuung bei Demenz und Alzheimer idealerweise im privaten Wohnumfeld. Die Selbständigkeit und Mobilität der Betroffenen sollen maximal gefördert werden. Unsere Pflegefachkräfte nehmen sich ausreichend Zeit, um auf die individuellen Bedürfnisse und persönlichen Fähigkeiten der Klienten in ihrem Alltag einzugehen und diese zu fördern. Dabei legen wir großen Wert auf die enge Kommunikation zu Verwandten oder anderen Bezugspersonen, damit daraus eine vertrauensvolle Zusammenarbeit fruchten kann.

Unterstützung für Pflegende Angehörige: Wir sind für Sie da

1,86 Millionen der 2,63 Millionen im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes pflegebedürftigen Menschen in Deutschland werden laut Pflegestatistik des statistischen Bundesamtes zu Hause versorgt. Das entspricht einem Anteil von 71 %, wovon wiederum 1,25 Millionen ausschließlich durch Angehörige betreut werden. Die Pflege eines Familienmitgliedes ist für die pflegenden Angehörigen immer eine besondere, meist sehr anstrengende Verpflichtung, die häufig nicht viele erfreuliche Momente und Perspektiven mit sich bringt. Pflegende sind oft „zerrissen zwischen den Welten”. Einer besonderen Doppelbelastung sind die pflegenden Angehörigen dann ausgesetzt, wenn sie erwerbstätig sind.

Unser Pflegeteam besteht aus erfahrenem Fachpersonal, das an sieben Tagen der Woche eine qualifizierte und flexible Pflege und Betreuung gewährleistet. Die Zeiten, in denen Pflegebedürftige von uns versorgt werden, orientieren sich idealerweise an dem Lebensrhythmus der Angehörigen. Unser Team arbeitet auf dem neuesten Stand fachlicher Expertise und bildet sich selbstverständlich laufend fort. Wir beraten Sie und Ihre Angehörigen kostenlos in allen Fragen rund um die häusliche Pflege. Wir raten Ihnen auch, sich über die Leistungen der Kranken- und Pflegeversicherungen rechtzeitig zu informieren und alternative Möglichkeiten der Finanzierung in Betracht zu ziehen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Was unsere Altenpflege und Krankenpflege auszeichnet

Wir sind überzeugt, dass eine Betreuung im eigenen Zuhause den betroffenen Menschen ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit gibt. Dadurch wird es pflegebedürftigen Menschen ermöglicht, am gewohnten Lebensrhythmus festzuhalten und weiterhin ihre sozialen Kontakte zu pflegen. Wir arbeiten eng zusammen mit Ärzten, Sozialdiensten und natürlich Angehörigen unserer Patienten und erstellen die individuellen Betreuungs- und Pflegepläne in Kooperation mit den betroffenen Familien. Egal ob es um Grundpflege, Hilfe beim Waschen, An- und Auskleiden, motorische Übungen, Behandlungspflege, medizinische Hilfeleistungen, hauswirtschaftliche Versorgung, Hilfe beim Essen und Trinken, Vermittlung von Pflegehilfsmitteln (z.B. Rollstühle), andere diverse Dienste (z. B. Essen auf Rädern), oder um Beratung bei behördlichen Angelegenheiten geht – alle Mitarbeiter des ambulanten Pflegediensts Sophia verfolgen dasselbe Ziel:

Pflegebedürftigen ein selbstbestimmtes Leben in Würde zu ermöglichen. Im Rahmen einer ambulanten Pflege stehen wir unseren Klienten unterstützend bei der Betreuung und Pflege zur Seite. In unseren Tageseinrichtungen können pflegebedürftige Senioren von einer teilstationären Tagespflege profitieren. Diese Art der Betreuung soll es den Senioren leichter machen, weiterhin in den eigenen vier Wänden zu wohnen und pflegende Angehörige entlasten, indem die Verantwortung gemeinsam getragen wird.